Bundesweite Tätigkeit

Hier erfahren Sie mehr über den Umfang unserer anwaltlichen Tätigkeit:

 

 

Unsere Spezialisierung liegt im Bereich des Rechts der neuen Medien, des gewerblichen Rechtsschutzes sowie des Datenschutz-, des Telekommunikations- und des IT-Rechts. Neben juristischem Know-How bringen wir auch technische Kenntnisse in die Mandatsbeziehung mit ein; darüber hinaus bestehen Erfahrungen im Marketing- & PR-Bereich. Daher sind wir in der Lage, uns in kreativen Branchen, wie Marketing, PR, Layout, Webdesign, Programmierung etc., sicher zu bewegen und mit den betreffenden Unternehmen "auf Augenhöhe" zu kommunizieren.

Weitere Beratungschwerpunkte liegen in den Bereichen Strafrecht und Straßenverkehrsrecht, die in einigen Teilbereichen eng verbunden sind.

Sollten Sie aus irgendwelchen Gründen gehindert sein, einen Besprechungstermin in unserer Kanzlei wahrzunehmen, kommen wir auch gerne bei Ihnen vorbei, soweit es zeitlich machbar ist. Zudem können viele Dinge auch via Fax, Telefon bzw. E-Mail erledigt werden.

Unsere Mandanten kommen aus dem gesamten Bundesgebiet, wir werden regelmäßig auch bundesweit prozessual tätig. Nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2000 ist die sog. Singularzulassung zu den Oberlandesgerichten abgeschafft, so dass wir grundsätzlich vor allen deutschen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten für unsere Mandanten tätig werden können. Die Voraussetzungen dafür, wie z.B. Flexibilität, Mobilität, Belastbarkeit sowie modernste Büro- und Technikausstattung, bringen wir selbstverständlich mit.