Ihr Recht als Blogger. Juristische Tipps für Blogs, Podcasts und Co.

von Michael Rohrlich, entwickler.press Verlag, 1. Auflage 05/2016

So verschieden die Arten der digitalen Mitteilung auch sein können, so besitzen sie mindestens einen gemeinsamen Nenner: den juristischen Rahmen. Egal, ob klassischer Blog, Profile in sozialen Netzwerken, Podcast oder Videoblog all diese Onlinepräsenzen müssen die für sie geltenden Vorgaben des Gesetzgebers beachten. Das fängt beim Impressum an, führt über die Datenschutzerklärung, die Inhalte und etwaige Werbung bis hin zu Fragen der Haftung auf zivil- und strafrechtlichem Gebiet. Aspekte des Mailmarketings werden ebenso behandelt wie die Fragen der Suchmaschinenoptimierung. Und weil der Content eines Blogs, eines Podcasts oder auch in den sozialen Medien eine ganz entscheidende Rolle spielt, dürfen natürlich auch die Themen Urheberrecht und Recht am eigenen Bild nicht fehlen.

Abgerundet wird das Grundlagenwissen mit vielerlei Praxistipps, Formulierungsmustern und Checklisten, die den Bloggeralltag erleichtern und sicherer gestalten sollen.