"Abmahnungen im Internet"

herausgegeben von RA Christian Sitter & RA Christian Solmecke, unter Mitarbeit u.a. von Michael Rohrlich (Bereiche anwaltliches Berufsrecht / Standesrecht & Lexikon), Deubner Recht & Praxis, 1. Auflage 11/2015 (Update 04/2017, Sommeredition 2017)

Jeder Abmahnung mit schlagenden Argumenten entgegentrete

  • Fallbezogener Einstieg in die typischen Abmahnfälle
  • Passende Gegenargumente auf jedes Abmahn-Argument
  • Eingearbeitete Rechtsprechung
  • Experten-Tipps zur taktischen Vorgehensweise
  • Hinweise zur außergerichtlichen und gerichtlichen Vorgehensweise


Die richtige Verteidigungsstrategie für jede internetrechtliche Abmahnung

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Mandanten, die Sie jahrelang erfolgreich beraten haben, kommen mit einer mehr oder weniger berechtigten Abmahnung zu Ihnen. Neben fundierten Rechtskenntnissen benötigen Sie nun ein gutes Gespür für die internetrechtlichen Probleme. Was tun?

 

Sie greifen zu Abmahnungen im Internet!

Dieses Tool löst das Problem für Sie. Ein mühsames Einarbeiten ins Thema und aufwändige Recherche waren gestern:

  • Sie steigen über die typischen Abmahnsituationen direkt in den jeweiligen Abmahnfall ein – und ersparen sich damit das unbefriedigende Wühlen in höchst theoretischen Darstellungen des Internetrechts.
  • Sie erstellen Ihre Schriftsätze mithilfe der nützlichen Word-Exportfunktion ganz leicht auf Basis der Programminhalte – Argumente, Gegenargumente, Expertenmeinung, Tipps zum Umgang mit der Unterlassungserklärung und prozessuale Hinweise lassen sich mit einem Klick in Word öffnen und weiterbearbeiten.
  • Sie wehren nicht nur Abmahnungen ab, Sie können auch selber abmahnen – die typischen Argumente der Abmahnseite lassen sich auch für die Erstellung von Abmahnungen verwenden.
  • Sie haben mit der Schnelllebigkeit des Internetrechts kein Problem – unsere Experten halten die Änderungen im Blick und die Inhalte aktuell
  • Sie bearbeiten Abmahnmandate in kürzester Zeit – damit zahlen sich internetrechtliche Abmahnungen auch finanziell für Sie aus.

 

Abmahnungen im Internet enthält außerdem für Sie

  • ein Lexikon der technischen und internetrechtlichen Begriffe,
  • eine Musterbibliothek mit internetrechtlichen Schriftsätzen,
  • einschlägige Rechtsprechung und
  • nützliche Gesetze.

 

Das notwendige Rüstzeug für eine effektive und erfolgreiche Beratung internetrechtlicher Abmahnungen.

Folgende Rechtsgebiete und Themenbereiche umfasst Abmahnungen im Internet:

Urheberrecht
Filesharing, Framing, Foto- und Bildrecht, Usedsoft, Streaming

Markenrecht
Haftung von Marketplace-Händlern für Amazon-Angebote, Domainrecht, Design- und Geschmacksmusterrecht

Wettbewerbsrecht
AGBs für Onlinehändler, Direktmarketing durch unverlangte Werbung, Impressumspflicht, Informationspflichten im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr, PAngV, anwaltliches Standesrecht

Persönlichkeitsrecht
Abwehr von Beleidigungen im Internet, Abwehr von Rechtsverletzungen auf Bewertungsportalen, Foto- und Bildrecht

Datenschutzrecht
Ansprüche wegen unrichtiger oder unzulässiger Datenverarbeitung