Die juristisch korrekte Online-Auktion

Sicher handeln und ersteigern auf eBay & Co.

(04/2014)

Heutzutage gibt es sicherlich nur noch sehr Wenige, die noch nie als Anbieter oder Käufer an einer Online-Auktion teilgenommen haben. Nicht nur, aber besonders vor, in und nach der Weihnachtszeit erfreuen sich eBay & Co. größter Beliebtheit. Gerade eBay als größtes Auktionsportal bietet mittlerweile aber nicht nur falsch Beschenkten, „Entrümplern“ oder „Sammlungs-Auflösern“ eine entsprechende Plattform. Es ist vielmehr so, dass auch immer mehr Selbstständige durch den eBay-Handel ihren Lebensunterhalt bestreiten. Sowohl als Einstieg als auch für regelmäßige Verkaufsaktivitäten ist eine Online-Auktionsplattform aus vielerlei Gründen sehr gut geeignet.

Dieses Video-Training vermittelt sowohl privaten als auch gewerblichen Anbietern gleichermaßen wertvolle Informationen. Dabei bilden die juristischen Grundlagen des allgemeinen Zivil- bzw. Vertragsrechts die Ausgangspositionen, von denen aus dann die spezifischen Besonderheiten, die Online-Auktionen mit sich bringen, betrachtet werden.

Aus dem Inhalt:

Der eBay-Account im Detail
Für den Einstieg lernen Sie, welcher rechtlichen Einordnung die eBay-Konten und -Auktionen unterliegen und welche Kriterien dafür maßgeblich sind.

Der Abschluss des Vertrags bei eBay-Auktionen
Sehen Sie, welcher Art die Verträge sind, die auf eBay geschlossen werden und ihre Besonderheiten und Varianten. Außerdem lernen Sie Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Länder des deutschen Sprachraums kennen.

Vertragsschluss in Österreich
Die Unterschiede der Rechtslage in Österreich zu der in Deutschland sind aufgrund des EU-Rechts nicht allzu groß.

Vertragsschluss in der Schweiz
Auch wenn die Schweiz ein europäisches Nachbarland von Deutschland und Österreich ist, so ist sie kein Mitglied der Europäischen Union. Es gibt daher diverse Abweichungen im Schweizer Recht.

Verschiedene Auktionsvarianten im Überblick
Bei eBay & Co. gibt es nicht nur die "klassische" Auktion, bei der ein Startpreis schrittweise durch entsprechende Gebote erhöht wird. Auch Festpreis oder Preisvorschlag können gewählt werden.

Pflichten für gewerbliche Anbieter
Gewerbliche Anbieter unterliegen, anders als private Verkäufer, einer ganzen Reihe erweiterter bzw. ergänzender Rechtspflichten.

Bewertungen auf eBay
Die Möglichkeit, den Vertragspartner bzw. das abgeschlossene Geschäft zu bewerten, ist charakteristisch für Online-Auktionen, liefert aber auch Anlass für allerlei Rechtsprobleme.