Online-Abofallen erkennen und lösen

Wie Sie teure Klicks vermeiden

(01/2014)

Als Abofalle werden solche Websites bezeichnet, auf denen (vermeintlich) Informationen bzw. Dienstleistungen angeboten werden, die tatsächlich jedoch nur dem Zweck dienen, an die Daten der sich dort anmeldenden Personen zu gelangen. Ohne oder mit gut verstecktem Kostenhinweis sind die betreffenden Sites in aller Regel so gestaltet, dass der durchschnittliche Besucher nur den Eindruck gewinnen kann, dass es hier kostenfreie Infos, Gratis-Software, ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen, Waren zu Großhandelskonditionen etc. zu finden gibt.

Dieses Video-Training hilft Ihnen, solche unlauteren Angebote rechtzeitig zu erkennen und – sollten sie wirklich einmal in die Falle getappt sein – die richtigen und wirksamen Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Der erfahrene Rechtsanwalt und Fachautor Michael Rohrlich macht Sie mit vielen aktuellen Fallbeispielen und den gesetzlichen Grundlagen vertraut.

Aus dem Inhalt:

Basiswissen Abofallen
Um entscheiden zu können, ob man es mit einer Abofalle zu tun hat oder nicht, muss man die typischen Bestandteile einer solchen kennen: Lernen Sie den "klassischen Aufbau" kennen.

Juristische Aspekte
Die juristischen Grundlagen sind gar nicht so komplex: Hat man das Prinzip verstanden, fällt die Entscheidung über das weitere Vorgehen wesentlich leichter.

Wann und wie wird ein Vertrag geschlossen?
Das Prinzip jeder Abofalle: Aus Sicht des Fallenstellers wird ein wirksamer Vertrag mit dem gutgläubigen Website-Besucher geschlossen. Dieser Film vermittelt die rechtlichen Grundlagen, nach denen ein solcher Vertrag zustande kommt.

Hilft das Widerrufsrecht?
Online geschlossene Verträge haben gegenüber Offline-Verträgen einen entscheidenden Vorteil – man kann sie ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen wieder rückgängig machen. Aber hilft das auch bei Abofallen?

Richtiges Verhalten im Schadensfall
Ist man erst einmal in die Abo-Falle getappt, ist guter Rat teuer. Wie Sie sich im Fall der Fälle richtig verhalten, verraten die folgenden Videos.

Typischer Ablauf und Reaktionsmöglichkeiten
Kurz und knapp werden der typische Ablauf sowie die entsprechenden Reaktionsmöglichkeiten dargestellt.

Formulierungsvorschläge für Antwortschreiben
All diejenigen, die selbst aktiv werden und vielleicht zunächst noch keinen Anwalt zu Rate ziehen möchten, erhalten Vorschläge für Antwortbriefe.